Masken, Masken, Masken

Neben den kleinen MIPAMOS gibt es natürlich auch andere Formen von Masken. Nichts Neues unter der Sonne werden sie denken und auch irgendwo schon mal gesehen. Das mag alles sein. Aber der Anspruch von Originalität kommt durch die Variation. Die Masken sind in anderen Formen schon dargewesen. Ich denke, dass sie nicht einmal Kunst sind. Eine Bastelei auf jeden Fall. Und dennoch: Ich mag den kind(l)ichen Charakter dieser Masken. Ja, ich mag meine KANISTER-GESICHTER und sie sind Bestandteil der PLASTISANO-Welt.

Die Basis ist eine relativ einfache. Es wird ein Kanister oder anderer größerer Behälter benutzt und dann nach dem Kreis, Punkt, Komma, Strich fertig ist das Mondgesicht-Prinzip ein Gesicht entstehen lassen. Wobei Kanister besonders gut geeignet sind. Die Gegenstände werden eingesteckt oder mit Blindnieten versehen.

Unten eine kleine Auswahl an Masken, die gegen einen kleinen Schein im read!!ing room abgeholt werden können.

Advertisements

Über anzengrubergasse

Plastic world of read!!ing room

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: